Head Office:

 

Bodo Jagdberg GmbH

Postfach 100453

Niedernberger Str. 7

D-63741 Aschaffenburg

 

email: knopf@jagdberg.de
tel. +49 (0) 60 21 / 84 85 - 0
fax. + 49 (0) 60 21 / 84 85 - 80

 

 

Jetzt kontaktieren

Shop-Login     l     Registrierung     l     Impressum





Vom Einzelhändler zum Globalplayer

 

Im Jahre 1953 wurde das Unternehmen als Textil-Einzelhandel in Aschaffenburg gegründet.  Bodo Jagdberg sen. und seine Frau Maria, Eltern der heutigen Inhaber, haben schnell erkannt, dass sie mit gezielter Expansion den Erfolg ihres Geschäftes  weiter fördern.

So wurde bereits im Gründungsjahr das Geschäft um Textil - Vertretungen erfolgreich erweitert.  Der strategische Ausbau des Unternehmens ist bis heute eine Maxime der Unternehmerfamilie und wird konsequent weiter verfolgt.

Die Niederlassungen in Hong Kong und in Rumänien wurden 2005 gegründet. 2008 kam das „Office“ in der Türkei hinzu, um das globale Serviceangebot abzurunden.  Mit der Akquisition der Stenger GmbH im Jahre 2007 wurde das Produktprogramm komplettiert, sodass die Bodo Jagdberg GmbH heute zu den Topanbietern weltweit gehört.  Wir sind dort wo Sie uns brauchen!

 

 

Die Chronik einer Unternehmerfamilie

 

 
 

2014

Bodo Jagdberg wird zum dritten Mal in Folge ausgezeichnet

 

Nach den Auszeichnungen in 2012 und 2013 durch die Hoppenstedt Rating Agentur, erhält die BODO JAGDBERG GmbH in 2014 das Bisnode Rating Zertifikat 1. Weniger als 1% der geprüften Unternehmen haben dieses hervorragende Ergebnis erzielt. Für uns ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Vertriebspartnern oberstes Gebot. Das Top-Rating 1 Siegel garantiert unserer Produktion und unseren Kunden, einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite zu haben. 


2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bodo Jagdberg feiert 60-jähriges Jubiläum

 

Seit nunmehr 60 Jahren ist das Familienunternehmen erfolgreich tätig und hat sich in dieser Zeit vom Einzelhändler zu einem international agierenden Globalplayer entwickelt.

 

Erneute Auszeichnung mit dem Bonitätsindex 1

 

Zum zweiten Mal in Folge erhält das Unternehmen von der Rating Agentur Hoppenstedt die Auszeichnung Bonitätsindex 1.  Für die Bodo Jagdberg GmbH ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern oberstes Gebot.  Das Top-Rating 1 Siegel garantiert den Kunden der Bodo Jagdberg GmbH , einen zuverlässigen Partner an ihrer Seite zu haben.

 

2012

Bodo Jagdberg Hong Kong Ltd. firmiert unter eigenem Namen

 

Die Niederlassung wird neu strukturiert und das Team besser aufgestellt, der Name Bodo Jagdberg wird nun stärker repräsentiert. Als direkter Ansprechpartner operiert nun das Hong Kong Team und verbessert die Servicequalität und einen reibungslosen Bestell- und Kommunikationsprozess.

 

 

 

2011

Bodo Jagdberg® als eingetragenes Warenzeichen

 

Das Unternehmen lässt sich beim Patent- und Markenamt als geschütztes Warenzeichen eintragen.

 

Digitale Auftragserfassung per IPad

 

Durch die neue digitale Auftragserfassung per IPad werden auf Messen, vor Ort, die Kundenaufträge sofort weiter geleitet, sodass die Musterung zeitgleich eingeleitet und auf dem schnellsten Weg zum Kunden erfolgt.

 

 

 
   

2010

Gründung des Onlineshops www.jagdberg-shop.de


Für Schneidereinen und Ateliers bietet der Onlineshop ein riesiges Sortiment von über 45000 Artikeln an. Die Online-Artikel sind sofort lieferbar.

 

   

2008

Gründung der A.Y.N. ve Jagdberg Aksesuar Dis Tic Ltd., Istanbul, Türkei

 

Die Türkei ist weiterhin ein wichtiges Produktionsland für Bekleidung, aber die stringenten und problematischen Einfuhrgesetze des Landes stellen ein Hemmnis für eine weitere Entwicklung in diesem Markt dar. Jagdberg entschließt sich, in Kooperation mit dem langjährigen Partner  A.Y.N. Hong Kong, die A.Y.N. ve jagdberg Aksesuar Dis Tic Ltd., Istanbul, Türkei  zu gründen, die nun mit eigenem Vertrieb sowie eigener Produktion und Distribution diesen Markt perfekt bedient.



   

2007

Akquisition der Stenger GmbH, Aschaffenburg

 

Um die Produktpalette abzurunden und um den Kunden ein „Rundum-Sorglos-Paket“ bieten zu können, wird die Stenger GmbH, Aschaffenburg, zu 100 % von der bodo jagdberg gmbh übernommen. Die Synergien liegen auf der Hand; die  Produktionsmöglichkeiten von Stenger ergänzen das Produktprogramm und erhöhen die  Reichweite beider Marken.



   

2005

Beteiligung an der Global Textile Center srl, Odorheiu, Rumänien

 

Auch im „europäischen Osten“ werden Wachstumschancen gesehen. Mit der Beteiligung an der  Global Textile Center srl, Odorheiu, Rumänien, zeigen die Jagdberg Brüder wieder einmal, dass sie den Markt verstehen und zeitnah auf die Bedürfnisse reagieren. Aus Rumänien heraus wird nun der gesamte Balkan mit Produkten der jagdberg group versorgt. Zudem stellt dieser Standort einen klaren Wettbewerbsvorteil in Hinsicht auf Produktions- und Logistikkosten dar. 



   

2005

Gründung der Bodo Jagdberg Hong Kong Ltd., Hong Kong

 

Der Familienmaxime folgend und um den Trend am Markt abzubilden, wird die Bodo Jagdberg Hong Kong Ltd. gegründet, die nun Kunden mit Produktion im asiatischen Raum einen neuen Service „vor Ort“ bietet. In Kooperation mit der A.Y.N. Hong Kong wird der Verkauf sowie die Produktion und Distribution in Asien aufgebaut.  jagdberg - wieder einmal am Puls der Zeit.



   

1994

Der Verkaufsaußendienst wird verstärkt

 

Patrick Kraft verstärkt im Außendienst den Service am Kunden. Durch seinen zielstrebigen Aufbau neuer Märkte und seinen Kontakt zu vielen Kunden im Markt wird er schnell ein geschätzter und kompetenter Gesprächspartner.  Er übernimmt die Verkaufsleitung im Jahr 2000 und leitet die Expansion in neue Märkte  in Europa und Asien. 



   

1993

Neubau und Bezug des eigenen Firmengebäudes

 

Zeitgleich mit der Einsetzung der neuen Doppelspitze wird auch der Neubau des eigenen Firmengebäudes bezogen. Im Aschaffenburger Industriegebiet „Nilkheim“ stehen den beiden „Jungunternehmern“ nun 1.600 qm Büro-, Lager- und Produktionsfläche zur Verfügung.



   

1993

Übernahme der Geschäftsführung durch Bodo und Knut Jagdberg

 

Eine neue Generation übernimmt das Ruder. Bodo und sein Bruder Knut Jagdberg übernehmen nach langjähriger Tätigkeit im Unternehmen die Geschäftsführung und sind für die weitere Entwicklung des Unternehmens nun federführend verantwortlich. Bodo Jagdberg konzentriert sich auf die interne Steuerung, das Controlling und das Rechnungswesen. Knut Jagdberg, seinem kontaktfreudigen Wesen entsprechend, übernimmt die internationale Verkaufsleitung sowie das Marketing.



   

1991

Umwandlung in eine GmbH

 

Um dem stetigen Erfolg Rechnung zu tragen, entscheidet Bodo Jagdberg sen., auch um den Generationenwechsel einzuleiten, das Unternehmen in eine GmbH umzuwandeln. So wird konsequent die weitere Entwicklung und Expansion des Unternehmens sowie die Übernahme desselben durch die beiden Söhne vorbereitet.



   

1980

Erste Messeauftritte

 

Um das Wachstum weiter zu fördern und zu beschleunigen, werden erste Messen, wie die Interstoff und die Musta, besucht. Beflügelt durch die gute Marktresonanz auf das Produktangebot folgen z.B. die Premiere Vision, Paris, die Munich Fabric Start, München sowie die Intertextile, Shanghai, in den nächsten Jahren. jagdberg wird ein integraler Bestandteil der internationalen Textilmessen und ist dort nicht mehr wegzudenken.



   

1980

Die ganze Familie engagiert sich für den gemeinsamen Erfolg

 

Im Einzelhandelsgeschäft beginnt Anke Seitz, Tochter der Eheleute Jagdberg, ihre Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau. Nur unterbrochen durch Mutterschutz ist Anke Seitz bis heute im Unternehmen tätig. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehören die Arbeitsvorbereitung, die Kommissionierung sowie die Lagerorganisation. Als kompetente Ansprechpartnerin steht sie Kunden am Lager in Aschaffenburg hilfreich zur Seite.



   

1975

Die Söhne steigen in den väterlichen Betrieb ein

 

Die Söhne des Unternehmensgründers steigen in den väterlichen Betrieb ein. Bodo beginnt seine Karriere im Unternehmen 1975, sein Bruder Knut folgt 1980. Entsprechend Ihrer persönlichen Kompetenzen  widmen sich die Brüder unterschiedlichen Bereichen im Unternehmen. Bodo Jagdberg jun. arbeitet sich in der Verwaltung ein, Knut entdeckt sein Interesse am Vertrieb und kümmert sich um diese Facette. Es wird schnell klar, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten der Brüder optimal zum Wohle des Unternehmens eingesetzt werden können.



   

1974

Vertrieb und Design werden verstärkt

 

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium der Bekleidungstechnik an der Bekleidungsfachschule Aschaffenburg tritt Ute Mladek ins elterliche Unternehmen ein.  Zunächst verstärkt Sie den Verkauf in der Textilvertretung. In den nachfolgenden Jahren übernimmt sie im Team die Trendentwicklung der saisonalen Kollektionen und macht sich zudem einen Namen am Markt mit Design- Sonderentwicklungen für die internationalen Kunden. Seit Beginn ihrer Tätigkeit ist Ute Mladek immer am Puls des Marktes und betreut bis heute wichtige Key Accounts im Vertrieb.



   

1969

Eine Familientradition nimmt ihren Anfang

 

Fee Braun, die älteste Tochter,  tritt ins Unternehmen der Eltern ein. Sie übernimmt im Außendienst die Kundenbetreuung der Textilvertretung im Rhein-Main Gebiet. Durch ihren steten Einsatz trägt sie sehr zur positiven Entwicklung des Unternehmens, bis zu Ihrem Ausscheiden im Jahr 2003, bei.



   

1953

Geschäft wird um Textilvertretungen erweitert

 

Ein textiler Einzelhandel wird von Bodo Jagdberg sen. und seiner Frau Maria in Aschaffenburg gegründet. Dieser verkauft zunächst ausschließlich Bekleidung an Endverbraucher.  Beflügelt durch das Wirtschaftwunder der 50er Jahre können die Eheleute Jagdberg  schnell Ihr Geschäft um Textilvertretungen erweitern, und so breiter und zukunftsorientierter gestalten. Der Handel mit Knöpfen und Accessoires wird 1970 integriert. Seit 1975 sind auch die Produktion und der Vertrieb von Knöpfen und Accessoires Geschäftsbestandteil. Bodo Jagdberg sen. verstirbt im Jahre 2004; seine Frau Maria unterstützt bis heute das tägliche Geschäft.



   

1953

Gründung eines Textil-Einzelhandels durch Bodo Jagdberg sen.